9.png
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: BSI meldet millionenfachen Identitätsdiebstahl

BSI meldet millionenfachen Identitätsdiebstahl 21 Jan 2014 19:56 #1

  • fraxinus0
  • fraxinus0s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 381

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einem "großflächigen Identitätsdiebstahl" in Deutschland. Bei der Analyse von Botnetzen durch Forschungseinrichtungen und Strafverfolgungsbehörden seien rund 16 Millionen kompromittierte Benutzerkonten entdeckt worden, heißt es in einer Mitteilung vom Dienstag. Unter www.sicherheitstest.bsi.de richtete die Bonner Behörde eine Webseite ein, auf der Nutzer überprüfen können, ob sie von diesem Identitätsdiebstahl betroffen sind.

Es kann derzeit jedoch sein, dass die Seite überlastet ist. Habt also etwas Geduld.

Mehr lesen...
I'm a sub-bass-lover
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BSI meldet millionenfachen Identitätsdiebstahl 22 Jan 2014 01:23 #2

  • V1lla1n
  • V1lla1ns Avatar
  • Offline
  • R.I.P. BF
  • Beiträge: 410
na dann geb ich doch gleich mal all meine Email adressen an. :ohmy: - NICHT!
Get some NUTS!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BSI meldet millionenfachen Identitätsdiebstahl 23 Jan 2014 00:20 #3

  • IceCube
  • IceCubes Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 462
V1lla1n schrieb:
na dann geb ich doch gleich mal all meine Email adressen an. :ohmy: - NICHT!
Pff, gibt auch immer irgendwelche Verschwörungstheoretiker...

Hab es gleich nach der Bekanntgabe getestet und mich zu früh gefreut - die E-Mail kam dann zeitverzögert und gleich mehrmals, wegen der heftigen Überlastung des Servers.

Kann mich erinnern, dass vor paar Monaten mal ein Japaner (oder auch jap. Proxy) versucht hat sich in mein FB-Acc einzuloggen, was aber zum Glück aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen dort nicht einfach so möglich ist.

Denke nicht, dass ich infizierte Geräte nutze, sondern meine Daten einfach schon bei so vielen unfähigen Unternehmen "erhackt" wurden...
Deswegen frage ich jetzt auch mal beim BSI an, ob Sie mir den sog. "Online-Account" aus deren Mail genauer nennen können.
Ice Ice Baby
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BSI meldet millionenfachen Identitätsdiebstahl 25 Jan 2014 21:50 #4

  • fraxinus0
  • fraxinus0s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 381
Ich, bzw. wir waren glücklicherweise nicht dabei! :)
I'm a sub-bass-lover
Letzte Änderung: 25 Jan 2014 21:51 von fraxinus0.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BSI meldet millionenfachen Identitätsdiebstahl 26 Jan 2014 14:50 #5

  • wenzul
  • wenzuls Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 751
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BSI meldet millionenfachen Identitätsdiebstahl 03 Feb 2014 20:44 #6

  • wenzul
  • wenzuls Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 751
Bisher dachte man ja, das BSI habe seit Anfang Dezember auf den gehackten Accountdaten gesessen. Wie sich jetzt rausstellt, wusste das BSI schon im August 2013, dass es Daten gibt und dass darin auch Bundestags- und Behördenadressen auftauchen.

Quelle: http://blog.fefe.de/?ts=ac1090ac
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.